Mythen und Helden (Baccalauréat expression orale en allemand)



Ich werde über den Begriff „Mythen und Helden“ sprechen. Eine Mythe ist eine unglaubliche Geschichte mit Menschen, die etwas Ungewöhnliches machen und sie werden Helden. Wir können uns fragen, wie man ein Held  qualifizieren kann? Um diese Frage zu antworten, werden wir über fantastische Helden und Mythen sprechen. Dann werden wir über Moderne Helden interessieren.

Zuerst  ist ein Held im mythologischen Sinne ein fiktiver Charakter. Er lebt viele Abenteuer in einer fantastischen Welt mit zum Beispiel Monstern. Er hat außergewöhnliche Kräfte.
Aber eine reale Person ohne ungewöhnliche Kräfte kann in einer unglaublichen Welt leben. Wir studierten einen Text über Ludwig II. Er ist ein komischer König. Er lebte allein. Er interessierte sich wenig für Politik, sondern mehr für die Kunst und besonders Wagners‘ Werke. Er schuf eine unglaubliche Märchenwelt. Er baute nämlich Schlösser zum Beispiel das kleine Schloss Linderhof mit einer Grotte, in der er Musik hören konnte; das Schloss Neuschwanstein, das berühmteste Schlösser auf der ganzen Welt ist. Er ließ Figuren aus Wagners Opern oder aus Mythen ausmalen. Deshalb sagt er „Es ist notwendig, sich solche Paradiese zu schaffen, damit kann man die schauderhafte Epoche, in die wir leben, vergessen“. So eine reale Person kann ein außergewöhnliche Lebe wie ein Held haben..

Dann gibt es Moderne Helden mit modernen Ideen.
Erasmus von Rotterdam war zum Beispiel ein universal europäisch gebildeter Humanist.
Wir haben einen Text von Erasmus studieren. Er findet die Ausländerfeindlichkeit absurd. Die Feindschaft zwischen den Ländern ist „verrückt“ und willkürlich. Er wöllte eine geistige und geistliche Gemeinschaft in einer pazifistischen Welt ohne Grenzen schaffen. Er steht für Weltoffenheit und Toleranz. Deshalb schrieb er Plädoyer. er hatte Moderne Idee
Außerdem gibt es die Widerstandsgruppe wie die Weiβe Rose mit Hans und Sophie Scholl. Sie stellten die Freiheit, den Frieden und gegen die Nationalsozialistischen-Regierung dar. Sie waren Studenten an der Münchener Universität. Sie waren mutig. Sie schrieben nämlich Flugblätter zum Beispiel mit „Nieder mit Hitler“ und mit „Freiheit“. Sie opferten nämlich ihre Leben. Sie wurden von der Gestapo verhaftet und hingerichtet. Deshalb sind die Mitglieder der Weiβe Rose tapfere Helden.

Zum Schluss können wir qualifizieren die Helden wie eine Person mit besonders körperlicher und geistiger Fähigkeiten. Der traditionelle Held lebte in eine fantastische Welt. Die Moderne Helden sind Personen, die für Andere oder in Namen einer Idee große Aktionen machen und ihr Leben riskieren.
            Die Weiβe Rose ist eine Gegenmacht wie die Kunst in der DDR.


En cas d'erreurs, n'hésitez pas à laisser un commentaire dans la zone ci-dessous.

Ailleurs sur le web